Nachrichten aus der Kampfsportabteilung

Mit neuem Gürtel ins neue Schuljahr

Guertel2

Guertel1

Nachdem Kampfsport und damit auch Judo lange Zeit aufgrund der Corona-Pandemie nicht möglich war, haben viele Kinder und Erwachsene diesmal in den Sommerferien fleißig trainiert. Drei Wochen lang konnten sie  an vier Tagen die Techniken für den nächsten Gürtel einstudieren. Fallschule, Würfe, Festhaltegriffe und Armhebel demonstrierten sie am letzten Ferienwochenende bei der Prüfung. Alle haben bestanden und können das reguläre Training nun mit einer neuen Farbe beginnen. Alle Infos zum Judotraining des SV Lohhof stehen auf der Internetseite www.svlohhof.de/judo.


Einführungskurs im Kendo

Hubert Berrang1Die Kampsportabteilung des SV Lohhof ist um eine Sparte reicher geworden: Es hat sich eine Kendo-Gruppe gegründet. Das Schwertkampf-Training beginnt im Oktober.

Das heutige Kendo hat sich aus dem traditionellen Schwertkampf der Samurai entwickelt. Ziel der japanischen Kampfsportart ist die Achtung zwischenmenschlicher Beziehungen und der Würde des Menschen. So wird die Kämpfernatur des Menschen zur Förderung des Gemeinschaftssinns und zur Stärkung des eigenen Verantwortungsbewusstseins ausgerichtet. Im Training gelangt der Mensch zur Einheit von Geist-Schwert-Körper, die im Kampf erst einen Treffer („Ippon“) ermöglicht. Mit Kendo findet der Mensch seine Mitte und bleibt darin. Auch bei Frauen wird Kendo immer beliebter, in Deutschland machen sie rund ein Drittel der Kendo-Sportler aus.

Mit dem Shinai (Bambusschwert) und in Rüstung können sich die Sportler in einem echten Kampf messen. Ein weiterer wichtiger Bestandteil des Kendo ist die Kata, in der mit dem Bokuto (Holzschwert) ohne Rüstung mit einem Gegner traditionelle überlieferte Schwerttechniken geübt werden. Hier werden die Schläge gestoppt.

Die Kampfsportabteilung des SV Lohhof startet ab Freitag, 8. Oktober, einen 6-monatigen Kendo Anfängerkurs für Jugendliche ab 16 JahrenHubert Berrang2 und Erwachsene. Trainer ist Hubert Berrang, 2. Dan. Das Training findet am Freitag von 20 bis 22 Uhr in der Halle an der Nelkenstraße (Keller) sowie am Dienstag von 18 bis 19 Uhr in der Sporthalle der Theres-Giehse-Realschule am Münchner Ring 8 statt. Erforderlich zu Beginn ist lediglich eine lockere Sportbekleidung, da barfuß trainiert wird. Nach den ersten Trainingseinheiten wird das Shinai benötigt, das etwa 50 Euro kostet. Damit kommt man aber durch den ganzen Anfängerkurs. Für die Beharrlichen steht dann der Kauf einer Rüstung an.

Der Kursbeitrag für ersten sechs Wochen beträgt 35, für Jugendliche bis und Auszubildende 25 Euro und ist am ersten Trainingstag bar zu bezahlen. Danach erfolgt der Eintritt in den SV Lohhof, Abteilung Kampfsport. Alle Angaben hierzu findet man unter www.svlohhof.de. Infos und Anmeldung zum Anfängerkurs bei Trainer Hubert Berrang, Telefon (0171) 926 84 88. Sollte sich durch die Corona-Situation an der Planung des Anfängerkurses etwas ändern, wird auf der Homepage der Kampfsport-Abteilung unter dem Punkt „Aktuelles“ informiert.


Karate-Anfängerkurs im September

Das Karate Dojo Edo im SV Lohhof startet ab dem 16. September 2021 wieder einen 6-wöchigen Karate Anfängerkurs für Kinder von 10 bis 14 Jahren und für Jugendliche und Erwachsene ab 15 Jahren. Hierbei wird traditionelles Shotokan Karate gelehrt, in dem viel Wert auf Disziplin, Tradtion und Etikette gelegt wird. Das Anfängertraining wird durch langjährige Schwarzgurtträger des Vereins geleitet, die Interessierte in diese besondere Kampfkunst einweisen möchten. Mitzubringen ist lediglich lockere Sportkleidung, Schuhe werden nicht benötigt, da wir barfuß trainieren.
Der Eingang zur Schulsporthalle (Nelkenhalle) befindet sich gegenüber der Nelkenstraße 28 in Unterschleißheim, direkt bei der dortigen Schulmensa. Der 6-wöchige Kurs kostet für alle Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre 25 Euro, für Erwachsene beträgt die Kursgebühr 35 Euro. Die Kurszeiten belaufen sich immer donnerstags für die Kinder bis 14 Jahre auf 18.45 Uhr bis 19.45 Uhr, die Jugendlichen und Erwachsenen trainieren in der Zeit von 19.45 Uhr bis 21.15 Uhr.
Nach Abschluss des Anfängerkurses werden Sie in das reguläre Training montags von 18.30 Uhr bis 20.30 Uhr und donnerstags wie oben beschrieben übernommen. Sollten Sie Fragen vorab haben, dann melden Sie sich bei Roman Gerolt unter der Telefonnummer 0176/ 23314600 oder schauen auf unserer Homepage www.edomuenchen.wordpress.com vorbei. Auf Grund aktueller Corona Vorschriften findet die 3-G- Regel Anwendung.


Nach den Sommerferien gelten neue Judo- und Ju-Jutsu-Trainingszeiten

Nach den Sommerferien startet das Judotraining in der Kampfsportabteilung des SV Lohhof am Dienstag, 14. September, wieder regulär auf der Matte. Die Trainingszeiten wurden etas umgestellt, unter anderem erhalten die älteren Anfänger eine zweite Trainingszeit. Daher gelten ab dem 14. September folgende neue Trainingszeiten (alle im Ballhausforum):

Judo-Minis 5 bis 7 Jahre: Dienstag, 17 bis 18 Uhr, Donnerstag 16.30 bis 17.30 Uhr

Anfänger 8-12 Jahre: Dienstag, 18 bis 19 Uhr, Donnerstag 17.30 bis 18.30 Uhr

Kinder 8 bis 10 Jahre: Montag und Mittwoch, 17 bis 18.30 Uhr

Jugend: Montag und Mittwoch 18.30 bis 20 Uhr

Erwachsene: Montag 20 bis 21.30 Uhr und Freitag 19.30 bis 21 Uhr

Wettkampftraining Jugend: Donnerstag, 18.30 bis 20 Uhr

Ju-Jutsu: Dienstag und Donnerstag von 20 bis 21.30 Uhr im Ballhausforum.

Für neue Interessenten findet freitags von 17 bis 17.30 Uhr sowie 17.45 bis 18.15 Uhr ein Judo-Schnuppertraining im Ballhausforum statt. Hierfür ist eine Anmeldung per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder unter Telefon (089)37053566 erforderlich. Derzeit gibt es eine Warteliste. Alle Kinder, die darauf stehen, können nach und nach dreimal Judo ausprobieren und dann in die regulären Gruppen wechseln, wenn sie dabeibleiben möchten. Wir bitten um Verständnis, das nicht alle Kinder gleichzeitig schnuppern können.

Ansonsten gelten für die Trainings die 3G-Regeln. Bei Schulkindern zählen die regelmäßigen Testungen in der Schule, Kinder unter 6 Jahren sind von der Testpflicht ausgenommen.


Training ab sofort mit 3G-Regel

Aufgrund der Corona-Lage gilt ab sofort für alle Trainings der Kampfsportabteilung die 3G-Regel. Das bedeutet, dass nur Mitglieder in der Halle trainieren dürfen, die entweder vollständig geimpft beziehungsweise genesen sind, oder einen negativen Corona-Test vorlegen. Ein PCR-Test darf maximal 48 Stunden alt sein und ein Schnelltest (Bürgertest) 24 Stunden. Ein zuhause gemachter Selbsttest ist nicht gültig, er kann aber vor dem Training in Anwesenheit des Trainers gemacht werden. Diese Regelung ist für ganz Bayern verpflichtend. Wir bitten um Verständnis, dass wir sie umsetzen müssen.


Karate-Anfängerkurs

Das Karate Dojo Edo in der Kampfsportabteilung des SV Lohhof startet ab dem 16. September einen sechswöchigen Karate-Anfängerkurs für Kinder von 10 bis 14 Jahren sowie für Jugendliche und Erwachsene. Hierbei wird traditionelles Shotokan Karate gelehrt, in dem viel Wert auf Disziplin, Tradition und Etikette gelegt wird. Das Anfängertraining in der Schulsporthalle an der Nelkenstraße wird durch langjährige Schwarzgurtträger geleitet. Mitzubringen ist lockere Sportkleidung, Schuhe werden nicht benötigt, da barfuß trainiert wird.

Das Training für Kinder läuft von 18.45 Uhr bis 19.45 Uhr, die Jugendlichen und Erwachsenen trainieren in der Zeit von 19.45 Uhr bis 21.15 Uhr. Der Kurs kostet für Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre 25 Euro, Erwachsene zahlen 35 Euro. Anmelden kann man sich bei Bianca Trautwein, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Telefon 0172 8234 988.

Nach Abschluss des Anfängerkurses werden die Teilnehmer in das reguläre Training montags von 18.30 Uhr bis 20.30 Uhr und donnerstags übernommen. Fragen beantwortet Roman Gerolt unter der Telefonnummer 0176/ 23314600. Weitere Infos stehen auf der Internetseite www.karatedojoedo-muenchen.de.  Sollte der Anfängerkurs aufgrund der Corona-Pandemie nicht stattfinden können, wird auf der Homepage darüber informiert.


Kata-Videodreh in Lohhof

Ein lange vorbereitetes Projekt hat seinen Abschluss gefunden: Wolfgang Dittmer vom FC Fasanerie und Alex Ecker vom SV Lohhof haben an zwei Drehtagen im Dojo am Ballhausforum ihr Lehrvideo, in dem die Kime no Kata gezeigt wird, gedreht.
Bereits Mitte 2020 waren die beiden, die in der Ju-Jutsu-Gruppe der Kampfsportabteilung des SVL trainieren, vom Ju-Jutsu-Verband-Bayern gebeten worden,Screenshot 28 07 2021 12.07.17 aufgrund ihrer Wettkampferfahrungen die Kata-Techniken in einem Lehrvideo aufzubereiten. Die Kime no Kata ist eine der Judo-Katas mit Selbstverteidigungscharakter, die bei Ju-Jutsu-Prüfungen zum 4.oder 5. Dan gezeigt werden muss. Ziel war es, diesen zukünftigen Prüflingen eine solide Basis für ihre jeweiligen Prüfungen an die Hand zu geben.
Viermal pro Woche trainierte das Duo abwechselnd in der Fasanerie und in Lohhof. Doch dann wurden die öffentlichen Hallen coronabedingt geschlossen. Doch das war nicht das Aus für das Projekt: Die Beiden richteten sich einen kleinen Übungsraum in einem Kellerlager in Olching her, den ihnen Eckers Arbeitgeber zur Verfügung stellte. Die Puzzle-Matten stellte der FCF - und schon konnte das Training mit Selbsttests, Abstand und Masken weitergehen.
Schnell merkte Dittmer als Uke den kleinen Unterschied, ob man von Tori auf Matten geworfen wird, die auf einem Hallen-Schwingfußboden oder eben direkt auf dem Kellerbeton liegen. „Da macht es sich bezahlt, dass der Ju-Jutsuka zwar auf Matten trainiert, aber die eigentliche Anwendung der Fallschule für draußen vor der Tür geübt wird, wo einem ja für den Selbstverteidigungsfall auch keiner eine Matte hinterherträgt“, erzählt Dittmer.
Das Keller-Dojo wurde nach und nach technisch und auch optisch so aufgerüstet, dass das Duo bald auch online-Unterstützung von Judo-Experten, die es auf unseren zahlreichen Lehrgängen kennen und schätzen gelernt hatte, bekommen konnte.
Screenshot 29 07 2021 10.46.04Nach einem Dreivierteljahr intensiven Trainings war es endlich soweit. Die Online-Berater und Video-Begleiter Dieter Münnekhoff, 6.Dan Judo, aus Kleve mit seinem Kata-Partner Michael Hoffmann, 6. Dan Judo und 6.Dan Jiu-Jitsu, aus Marl - beide mehrmalige deutsche und internationale deutsche Kata-Meister und auch erfolgreich bei den Kata-Europameisterschaften – reisten an. Unterstützt wurden sie noch von Magnus Jezussek, 6.Dan Judo, als internationalem Kata-Wettkampfrichter des BJV aus Erlangeg und dem Kamera-Team unter der Leitung von Lars Kuck.
In zwei anstrengenden, jeweils 8-stündigen Drehtagen, wurden die Szenen im Dojo-Ballhausforum gefilmt. Die Szenen wurden von mehreren Kameras aus verschiedenen Blickwinkeln aufgezeichnet und von den Beratern kommentiert. Am Ende der Dreharbeiten waren alle körperlich zwar fix und fertig, aber zufrieden mit dem Ergebnis. Nun werden die besten Aufnahmen auf einer DVD zusammengestellt.


Ferientraining Judo

Das Ferientraining im Judo findet ab dem 13. August immer freitags von 19.30 bis 21 Uhr im Ballhausforum statt.


Online-Elternabend für Judo

Im Lockdown ist die Abteilung trotz Trainingsverbot nicht untätig geblieben. Es wurde ein neues Abteilungslogo entworfen. Und die Trainingszeiten wurden auf den Prüfstand gestellt. So wird sich nach den Sommerferien, wenn wir hoffentlich wieder im Normalbetrieb starten können, ein bisschen etwas ändern. Das neue Trainingszeitenkonzept sowie allgemeine Infos aus der Abteilung und zum Judo wollen wir bei einem Online-Elternabend vorstellen.
Um möglichst vielen die Gelegenheit zur Teilnahme zu ermöglichen, bieten wir zwei Termine an: den 14. und 15. Juli, jeweils ab 20.15 Uhr.
Der Link zum Online-Elternabend lautet: https://meet.ffmuc.net/judo.

Wir freuen uns Sie dort zu treffen.


Einladung zur Abteilungsversammlung „Kampfsport“

des Sportvereins Lohhof e.V. am Freitag, 23.07.2021, um 19.30 Uhr in Königs-Gaststätte Anna Wimschneider Str. 7, Unterschleißheim

 Tagesordnung:

1. Begrüßung
2. Genehmigung des Protokolls der Abteilungsversammlung 2020
3. Jahresbericht des Abteilungsleiters
4. Bericht des Kassenwartes
5. Bericht der Kassenprüfer
6. Aussprache zu den Berichten
7. Entlastung der Abteilungsleitung
8. Neuwahl der Abteilungsleitung
9. Genehmigung des Abteilungsbudgets 2021
10. Gründung der Gruppe „Kendo“
11. Änderung der Abteilungsordung

1) Umfang der Abteilung:
Alt: Die Abteilung besteht aus den Gruppen Judo, Ju-Jutsu, Aikido, Karate und Thaiboxen. Sie wird zusammenfassend als „Abteilung Kampfsport“ bezeichnet.

Neu: Die Abteilung besteht aus mehreren Gruppen. Sie wird zusammenfassend als „Abteilung Kampfsport“ bezeichnet.

6) Abteilungsorgane:
Alt: B) Die Abteilungsleitung
a) Abteilungsleiter/in
b) Stellvertr. Abteilungsleiter/in
c) Kassenwart/in
d) Pressewart/in
e) Jugendleiter/in für männl. Jugend
f) Jugendleiter/in für weibl. Jugend
g) Organisationsleiter/in

Neu: B) Die Abteilungsleitung
a) Abteilungsleiter/in
b) Stellvertr. Abteilungsleiter/in
c) Kassenwart/in
d) Pressewart/in
e) 1. Jugendleiter/in
f) 2. Jugendleiter/in
g) Organisationsleiter/in

 12. Anträge und Verschiedenes

 Anträge zur Abteilungsversammlung sind bis zum 16. Juli 2021 schriftlich Hans-Dieter Maier, Südl. Ingolstädter Str. 66, 85716 Unterschleißheim, einzureichen.


Training nach den Pfingstferien

Nach den Pfingstferien können wir wieder mit dem Präsenztraining starten. Da aber noch keine Anweisungen von BLSV und BJV da sind, ist noch nicht klar, wie das Kampfsporttraining laufen wird. Daher bleibt es wie zu Ferienbeginn angekündigt bei den Sonderzeiten. Aufgrund der unsicheren Wetterlage trainieren wir im Ballhausforum. Sobald sich die Trainingszeiten wieder ändern beziehungsweise ein normaler Betrieb möglich ist, werden wir Sie informieren.

Die Trainings finden montags und dienstags im Sporttreff hinter dem Aquariush, Hartmut-Herrmann-Weg 1, und bei Regen/Gewitter im Ballhausforum statt.

17 bis 18 Uhr Minis 5 bis 7 Jahre
18 bis 19 Uhr Kinder von 8 bis 10 Jahre
19 bis 20 Uhr Kinder von 10 bis 14 Jahre

Bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • In jeder Einheit können maximal 20 Kinder trainieren. Ist die Zahl erreicht, wird eine Warteliste erstellt.
  • Die Kinder sollen ein paar Minuten früher da sein und warten am Eingang des Sporttreffs. Ein Trainer holt die Gruppe ab. Das gilt besonders für das erste Training, da hier die Anwesenheitsliste erstellt wird. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.
  • Vor und nach dem Training muss eine Community-Maske getragen werden. Partnertraining ist möglich – aber nur nach Ansage und Einteilung durch den Trainer. Hier kann eine Maske zum Schutz getragen werden.
  • Bitte bringen Sie ihre Kinder nicht, wenn sie Krankheitssymptome aufweisen oder in den vergangenen 14 Tagen Kontakt zu einer an Covid19 erkrankten Person hatten.
  • Zu jedem Training müssen Mundschutz, ein Handtuch, eine Iso- oder Gymnastikmatte sowie eine (bei Bedarf beschriftete) Trinkflasche mitgebracht werden.
  • Zuschauer sind innerhalb des Geländes nicht gestattet, auf der Anlage befinden sich nur die Teilnehmer und Trainer.
  • Bei Regen entfällt das Training im Freien.
  • Es gilt das Hygiene-Konzept des SV Lohhof.

Schnuppertraining frühestens nach den Sommerferien

Die aktuellen Corona-Bestimmungen lassen weiterhin kein reguläres Judo-Training zu. Aus diesem Grund werden weiterhin keine neuen Kinder aufgenommen. Die Fitness-Trainings können nur bereits in der Abteilung angemeldete Kinder besuchen. Das Schnuppertraining beginnt nach den Sommerferien - sofern dann wieder normal Judo trainiert werden kann - oder zu einem späteren Zeitpunkt. Wir werden rechtzeitig informieren. In der Zwischenzeit können interssierte Kinder auf die Warteliste gesetzt werden. Wir bitten um Verständnis. Bei Fragen können Sie sich per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wenden.


Outdoor-Training startet nach den Pfingstferien

Endlich lässt Corona zumindest wieder ein gemeinsames Fitness-Training zu. Aufgrund der Vorgabe, dass für Training in der Halle ein negativer, zertifizierter Schnelltest vorgelegt werden muss, hat die Abteilungsleitung entschieden, dass bis zu den Sommerferien nur im Freien trainiert wird. Hierfür haben wir montags und dienstags Zeiten im Sporttreff hinter dem Aquariush erhalten. Daher können wir für die Gruppen Minis, Kinder 8 bis 10 Jahre und Kinder 10 bis 14 Jahre zwei Trainingseinheiten anbieten. Details stehen in den Hinweisen.
Es gibt pro Einheit 20 Plätze, eine Anmeldung ist nicht nötig. Die Kinder sollten vor dem ersten Training etwas früher kommen, damit wir die Anwesenheitsliste erstellen können.
Für die älteren Jugendlichen und Erwachsenen wird das Training individuell und gemäß der Corona-Bestimmungen entweder online oder am See stattfinden. Hierzu gibt es eine WhatsApp-Gruppe. Wer aufgenommen werden möchte, meldet sich bitte bei Christian.


Online-Karatekurs für Anfänger ein Erfolg

Fünf Frauen stellten sich an sechs Abenden der Herausforderung eines online Karate Anfänger- und Wiedereinsteiger Kurses. Unter den wachsamen Augen von Bianca Berrang und Andreas Trautwein erarbeiteten sie sich Stück für Stück einen ersten Einblick in diese spannende Kampfkunst.
KaratekursDie Teilnehmerinnen lernten erste Schlag- (zuki) und Tritttechniken (keri wasa), bekamen einen Einblick in die Philosophie des Karate und erfuhren, wie ein Karatetraining aufgebaut ist. Besonders bemerkenswert war, dass sie trotz des Abstandes und der doch befremdlichen Lernumgebung alles daransetzten, die vermittelten Inhalte in die Tat umzusetzen. Und das gelang ihnen mit Bravour. Zwei Teilnehmerinnen hatten bereits vor einiger Zeit Karate praktiziert und nahmen den Kurs als einen gelungen Wiedereinstieg. Die anderen drei kamen zum ersten Mal mit Karate in Berührung. Die Kata Heian Shodan diente als roter Faden des Kurses. Bei einer Kata handelt es sich um eine Abfolge von Techniken, die einen Scheinkampf simulieren. Die Heian Shodan beinhaltet wichtige Grundtechniken, die eine gute Basis für das weitere Karatetraining bilden.
Zur großen Freude der Kursleiter entschieden sich drei der Teilnehmerinnen am regulären online Training teilzunehmen. Was als ein erster Versuch geplant war, Karateinteressierte online zu begeistern, erwies sich schlussendlich als Erfolg. Wer nichts wagt, der nichts gewinnt. Und so darf sich die Karategruppe der Kampfsportabteilung über neuen Zuwachs freuen!
Die Karate-Gruppe der Kampfsportabteilung im SV Lohhof veranstaltet etwa zweimal im Jahr einen Anfängerkurs. Als kleines Highlight, wenn es wieder in Präsenz losgeht, wird es einen Kurs für alle über 45-Jährigen (Jukuren) geben.


Osterchallenge

Liebe Familien,
vielen Dank für die Einsendungen zur Osterchallenge. Der Osterhase schaut bei allen, die sich beteiligt haben, demnächst noch einmal vorbei.
Viele Grüße,
Eure Trainer


Ferientraining und Osterchallenge

In den Osterferien findet kein Kindertraining statt. Für die Jugendlichen und Erwachsenen gibt es am Mittwoch, 31. März, und Freitag, 9. April, von 19 bis 20 Uhr ein Online-Training.

Für die Kinder und Jugendliche der anderen Gruppen haben sich die Trainer stattdessen eine Osterchallenge überlegt:
Wir haben für euch ein paar Aufgaben zusammengestellt, die ihr in dem folgenden Video erklärt bekommt.
Bitte nehmt die Aufgaben auch in kurzen Videos auf und schickt sie per E-Mail oder WhatsApp an folgende Trainer:
5 bis 9 Jahre: Jörg, über wetransfer.com/upload an die Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden
10 bis 14 Jahre: Dagmar, über Handy: 0176/20182623; E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Jeder Judoka kann mit machen und die Videos schicken, eine Voranmeldung ist nicht nötig. Jeder Teilnehmer erhält einen kleinen Preis.
Und damit nicht nur ihr alleine sporteln müsst darf auch eure Familie ein klein wenig mitmachen.
Wir freuen uns auf eure Videos!


Online-Training geht weiter

Nach den jüngsten Beschlüssen der Ministerpräsidenten-Konferenz wollen wir eine Perspektive geben. Noch können wir kein Präsenztraining anbieten. Wir planen, dieses nach den Osterferien zu starten - sei es als Fitness-Training mit Abstand oder als Kontaktsport. Aber das werden wir nach der nächsten Bundes-Konferenz und abhängig von den Inzidenzwerten entscheiden und dann wieder informieren.
Bis wir wieder in die Halle können, werden wir das Online-Training weiter anbieten.


Online-Training

Da es im Moment noch nicht so aussieht, dass wir bald wieder regulär Training halten können haben gibt es Online-Trainings:

Judo

ab dem 22. Februar:

Für die Kinder von 5 -7 Jahren:
Montag 16:30 - 17:00 Uhr mit der Sabrina

Für die Kinder von 8-10 Jahren:
Dienstags von 16:00 - 17:00 Uhr mit dem Jörg

Für die Kinder von 11-14 Jahren:
Donnerstags von 16:00 - 17:00 Uhr mit dem Jörg

Für die Jugendlichen und Erwachsenen:
Freitags 19:00 - 20:00 Uhr mit dem Christian

Falls Kinder merken, dass sie doch nicht ganz in der richtigen Gruppe sind (wegen Entwicklungsstand oder ähnlichem) können sie sich nochmal mit dem jeweiliger/n Trainer/in absprechen

Im Moment finden alle Trainings über Jitsi und folgendem Link statt:
https://meet.ffmuc.net/judo

Man muss dabei nichts herunterladen oder sich anmelden. Einfach den Link (immer den obenstehenden) im Internetbrowser öffnen. Es wäre toll, wenn ihr schon ein paar Minuten vor dem ersten Training versucht, Jitsi zu öffnen. Falls es technische Probleme gibt, könnt ihr euch gerne an dem jeweiligen Trainer/ der jeweiligen Trainerin melden. Für das Training braucht ihr eine Sportmatte, bequeme Kleidung, was zum Trinken und euren Judogürtel

Hanbo-Jutsu

Anfänger 18:00-19:00 Uhr
Fortgeschrittene 19:00-20.00 Uhr
Einwahl jeweils 15 min vor Trainingsbeginn möglich.

22.02.21 - 17:45 bis 20:15
Zoom-Meeting beitreten
https://zoom.us/j/95501238253?pwd=VkpISGxzWm9ZMWt1ZUxOV2tKL1EzZz09

Meeting-ID: 955 0123 8253
Kenncode: 513136

01.03.2021
Zoom-Meeting beitreten
https://zoom.us/j/95653409075?pwd=WjI2QTlSandScFNZRUc4VkdMMEFWdz09

Meeting-ID: 956 5340 9075
Kenncode: 510143

08.03.2021
Zoom-Meeting beitreten
https://zoom.us/j/98133826694?pwd=YVFKbUdwT0tOUTh6UnU5L0JJcGFBdz09

Meeting-ID: 981 3382 6694
Kenncode: 449859

Karate

immer donnertags von 19 - 20 Uhr

Einwähldaten:

https://zoom.us/j/98484941182?pwd=dTRNUFJZUWZIaTMzTG1aVUQ0c2UyUT09

Meeting-ID: 984 8494 1182

Kenncode: 134967


Dieses Angebot richtet sich an alle interessierte.


Weiterhin kein Trainingsbetrieb

Aufgrund der Verlängerung des Lockdowns kann auch im neuen Jahr bis auf weiteres kein Trainingsbetrieb in den Gruppen der Kampfsportabteilung stattfinden. Wir hoffen, dass es bald Lockerungen gibt und werden rechtzeitig informieren. Wir bitten um Verständnis, dass es keine besseren Nachrichten gibt. Der Bayerische Judoverband bietet weiterhin über die Seite padlet.com/hometraining verschiedene Trainings an - darunter auch ein sehr nettes Kindertraining ab Weißgurt und fünf Jahren. Für Fortgeschrittene hat die Trainerakademie des BJV, https://www.bayernjudo.de/trainerakademie, weitere Trainingsideen.

Bleibt gesund, wir hoffen, euch bald wieder zu sehen!